Archiv der Kategorie: Allgemein

Weltcup Annecy-Le Grand Bornand

Zu Beginn des Weltcups in Annecy-Le Grand Bornand fand wieder eine Staffel statt und mit derselben Besetzung wie schon in Hochfilzen: Franzi Preuß, Andrea Henkel, Franzi Hildebrand und Laura Dahlmeier. Dieses Mal lief es aber für unsere Franzi besser als noch in Hochfilzen. Sie übernahm als Führende von Andrea und benötigte nur einen Nachlader beim Stehendschießen, beim Liegendschießen blieb sie wieder fehlerfrei. Durch eine perfekte Laufleistung konnte sie in der Schlussrunde sogar noch den Vorsprung auf Synnoeve Solemdal aus Norwegen ausbauen und übergab an Laura weiterhin als Führende. Durch ein fehlerfreies Schießen von Laura konnten unsere Mädels den ersten Weltcup-Sieg der Saison einfahren. Glückwunsch Mädels und super Leistung Franzi!

Bei dem Sprint in Frankreich wurde der Traum des 2. Teils der Olympia-Norm endlich wahr. Franzi gelang zusammen mit Franzi Preuß ein super 6.Platz mit 0 Schießfehlern und der Rückstand von nur 25,4 Sekunden auf die Spitze (Selina Gasparin, Schweiz) machte natürlich Hoffnung auf mehr beim Verfolger.

Leider konnte Franzi beim Verfolger ihre gute Position nicht ausnutzen. Das Liegendschießen lief gut mit jeweils 0 Fehlern, aber das Stehendschießen machte ihr wieder Probleme. Durch insgesamt drei Fehler wurde es am Ende nur ein 16. Platz. Damit ging auch der letzte Weltcup im Jahr 2013 zu Ende. Weiter geht’s ab 3.Januar in Oberhof.

 

erstellt von Susann

Weltcup Hochfilzen

Beim Sprintrennen in Hochfilzen hatten wir nach dem Liegendschießen noch die Hoffnung, dass es wieder ein gutes Resultat werden würde. Aber leider folgten im Stehendschießen 3 Fehler und so wurde es leider nur der 31. Rang. Franzi geht nun mit einem Rückstand von 1.20,4 Sek in das Verfolgungsrennen am Sonntag.

Franzi durfte bei der ersten Staffel dieser Saison mit an den Start gehen. Sie war an 3. Stelle eingeteilt und durfte nach Franziska Preuß und Andrea Henkel auf einem aussichtsreichen Platz 2 ihr Rennen aufnehmen. Nach einem fehlerfreien Liegendschießen mussten wir beim Stehendschießen dann doch nochmal zittern. Leider musste Franzi in die Strafrunde, konnte aber aufgrund ihrer guten Rennaufteilung eine gute letzte Runde laufen und konnte als 3. An Laura Dahlmeier übergeben. Am Ende wurde die deutsche Staffel 2. hinter der Ukraine und vor Frankreich.

Zum Abschluss des Weltcups in Hochfilzen belegte Franzi den 35. Platz in der Verfolgung.
Mit drei Schießfehlern konnte sie leider keine Plätze gut machen, sondern verlor sogar noch 4 Plätze. Also müssen wir weiter auf den 2. Teil der Olympia-Norm hoffen.

 

erstellt von Susann

Es geht los, die Saison 2013/2014 kann beginnen!

Nun kann es endlich los gehen: die ersten Test-Wettkämpfe sind absolviert und der erste Weltcup in Östersund steht vor der Tür.

Bei Biathlon-online.de war heute dieser Beitrag zu lesen:

„Angeführt von der zweimaligen Olympiasiegerin Andrea Henkel (Großbreitenbach) und dem ehemaligen Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) starten die deutschen Biathleten in den Weltcup im schwedischen Östersund. Zusammen mit Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld) und Florian Graf (Eppenschlag) bildet das Duo am kommenden Sonntag (15.30 Uhr/ARD) die Mixedstaffel des Deutschen Skiverbandes (DSV).“

Wir sind schon alle sehr gespannt auf die neue Saison und drücken unserer Franzi natürlich besonders die Daumen!

 

erstellt von Susann

Grußwort von Franzi

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure tolle Unterstützung. Ob warm oder kalt, ob Sonne oder Regen, ob Treffer oder nicht:

Ihr seid trotzdem da.

Ich weiß, dass ich auf Euch zählen kann, und das gibt mir ein gutes Gefühl.
Mit Euch als Ablenkung kann man kurzzeitig den Wettkampfstress vergessen und sich wieder Kraft für neue Aufgaben holen.
Ich freue mich auf die kommende Saison mit Euch.
Ganz liebe Grüße,
Eure Franzi

Deutsche Meisterschaften Ruhpolding 13.09. – 15.09.2013

Vom 13.09. – 15.09.13 fanden in Ruhpolding wieder einmal die Deutschen Meisterschaften im Biathlon statt. Diesen Termin nutzten wir, um dort unser erstes kleines Fanclub-Treffen zu organisieren. Zu den Teilnehmern gehörten Jörg (Fanclub-Chef) und seine Frau Elke aus Bergkamen (NRW), Regina ebenfalls aus Bergkamen, Klaus aus Rosenheim (Bayern) sowie Martin (Webmaster) und ich (Susann) aus Neumünster (Schleswig-Holstein). Da wir alle große Biathlon-Fans sind und endlich einmal Franzi kennen lernen wollten, war uns auch kein Weg zu weit.

Am Freitag begannen die Wettkämpfe mit den Laufduellen zwischen den Langlauf- und Biathlon- Profis. Bei den Damen gewann Katrin Zeller (Langlauf) vor Denise Herrmann (ebenfalls Langlauf) und der Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle. Unsere Franzi belegte einen 12. Platz. Leider spielte das Wetter nicht mit. Am Abend trafen wir uns mit Steffi (Schwester von Franzi) zum Essen im Palermo und es war ein interessanter und lustiger Ausklang des Tages.

Am Samstag dann standen die „richtigen“ Wettkämpfe auf dem Programm und auch das Wetter wurde etwas besser. Bei guter Stimmung im Stadion fanden die Einzel-Rennen über 15 km statt. Es gewann Franziska Preuß vor Andrea Henkel und Karolin Horchler. Unsere Franzi belegte einen guten 4. Platz, ärgerte sich aber nach dem Rennen über die beiden Schießfehler. Wir als Fanclub waren aber schon einmal sehr begeistert, sie auf dem Treppchen zu sehen und besonders ich habe mich sehr über den Blumenstrauß gefreut . Nach dem Rennen hatten wir kurz Gelegenheit mit Franzi zu sprechen, Autogramme zu bekommen und auch unser erstes „Fanclub-Foto“ zu machen. Vielen Dank dafür an Franzi, dass Du Dir die Zeit dafür genommen hast und natürlich auch an Steffi!

Am Sonntag fanden dann noch die Massenstart-Rennen statt. Für Franzi fing der Wettkampf mit zweimal 0 Fehlern im Liegendschießen vielversprechend an und wir waren schon voller Hoffnung. Aber leider waren die 3 Fehler im Stehendschießen doch zu viel und am Ende reichte es trotz unserer Anfeuerungen nur zu Platz 10, da in der letzten Runde noch der Stock brach.

Dann kam aber noch ein Highlight für unseren Fanclub. Es fand an dem Wochenende ein Fanclub-Workshop statt, zu dem natürlich auch unser Fanclub-Chef Jörg eingeladen war. Alle Fanclub-Chefs wurden in der Chiemgau-Arena persönlich verabschiedet.

Insgesamt war es ein sehr lustiges und nettes Wochenende und für unseren Fanclub hat es sich auf jeden Fall gelohnt, die langen Reisen auf uns zu nehmen.

Vielen Dank an Franzi von Deinem Fanclub!!!

 

erstellt von Susann

DSC_8400DSC_8225

 

DSC_8428DSC_8282

 

DSC_8378